Unser Pfarrfest am 22. Juli – ein buntes Fest für Jung und Alt

Am Sonntag, den 22. Juli fand das Regenstaufer Pfarrfest statt.
Trotz regnerischen Auftakts am Morgen hielt das Wetter dann aber wunderbar über den Tag. Daher nutzten viele die Möglichkeit, das Fest der Pfarrei St. Jakobus aufzusuchen, um dort zu Essen und in Austausch zu kommen. Neben dem alteingesessenen Grill-, Käse- und Getränkestand etablieren sich die Salate des Weltladens immer mehr.
Pfarrfest 2018 grill
Auch der Losstand hat sich nach kurzer Pause in den letzten beiden Jahren wieder zu einem begehrten Anlaufpunkt entwickelt, so dass die große Menge der Preise schnell verteilt werden konnte.
Die reichliche Anzahl an Kuchen (ein herzliches „Vergelt’s Gott“ allen Spendern) wurde so begehrt nachgefragt, dass – viel früher als gedacht – alles verkauft wurde. Neu auf dem Pfarrfest war hingegen der Verkauf von fairem Cola und ein Stand mit Eis, wobei hierbei die Temperaturen auch ohne den großen Sonnenschein für Nachfrage gesorgt haben.
Pfarrfest 2018
Nach den Kindergartenkindern, die ihren Auftritt am Kirchplatz hatten, war dort auch eine Bauchtanzgruppe, um ihr Können aufzuzeigen. Einige ließen sich danach noch bei der Kinderbetreuung schminken oder konnten sich bei den vielfältigen Spielen austoben. Die wunderbare musikalische Begleitung hielt die Stimmung hoch – viel Unterhaltung trug zum Erfolg des Festes bei.
Pfarrfest 2018 kuchen
Durch die Mithilfe der unterschiedlichsten Gruppierungen in der Pfarrei merkt man, dass solch ein Fest eine Pfarrgemeinde näher zusammenrutschen lässt und dass miteinander Großes erreicht werden kann.
Danke hierbei allen Helfern und Unterstützern!
Mia hatts sauguad gfalln, i kumm nächts Jahr wieda!

Pfarreiengemeinschaft St. Jakobus – St. Laurentius – Mariä Himmelfahrt

Bereits im Jahr 2000 setzte der damalige Diözesanbischof Manfred Müller vor dem Hintergrund sinkender Priesterzahlen eine Seelsorgeplanung in Kraft. Ziel war es, trotz niedrigerer Priesterzahlen eine tragfähige seelsorgerliche Versorgung der Gläubigen in den bestehenden Pfarreien zu gewährleisten.
Nach umfangreichen Beratungen wurden im Konktakt mit Priesterrat, Diözesanpastoralrat und den Dekanaten Kernpunkte für die Bildung von so genannten Pfarreiengemeinschaften ausgearbeitet. Details können Sie unter http://www.bistum-regensburg.de/fileadmin/redakteur/PDF/Orientierungspkte__Bildung_von_Pfarrei.pdf nachlesen.

Seit 1. Januar 2018 sind nun die Pfarreien St. Jakobus, St. Laurentius (Ramspau) und Mariä Himmelfahrt (Kirchberg) ebenfalls zu einer Pfarreiengemeinschaft zusammengeschlossen. Für alle Beteiligten bedeutet das in den kommenden Wochen und Monaten eine wichtige Aufgabenstellung, um die Seelsorgegemeinschaft in guter Weise zusammenwachsen zu lassen. Dabei gilt: Die beiden Pfarreien Ramspau und Kirchberg sind in dieser Gemeinschaft nicht nur
einfach dabei, sondern alle drei Pfarreien stehen gleichberechtigt nebeneinander.

Rückschau

Zum 1. Februar 2018 hat Diakon Elmar Wechsler für vorerst ein Jahr die Pfarrei St. Jakobus verlassen. Er hat in St. Ägidius in Hainsacker einen neuen Wirkungskreis übernommen.


In 2018 wurden neue Oberministranten gewählt:
Johannes Reisinger, Florian Reisinger, Henning Hermann.
Wir wünschen unseren neuen „Omis“ viel Freude bei der Arbeit mit den Ministranten und bedanken uns bei den scheidenden
Oberministranten.