Beichte & Versöhnung

Beichte – Sakrament der Versöhnung

Wenn wir Menschen uns in „verfahrenen“ Situationen befinden, aus den „alten Geleisen“ nicht mehr herauskommen und die Signale des Lebens auf Rot stehen, dann gibt uns Gott eine Chance zur Richtungsänderung, dann stellt er die Weichen neu. Dann dürfen wir uns getrost in die Hände des barmherzigen und liebenden Gottes begeben. Hier erfahren wir Trost und Vergebung, Frieden und Versöhnung mit Gott, mit unseren Mitmenschen und auch mit uns selbst.

Wir bieten jeden Samstag ab 17.15 Uhr in der Pfarrkirche Beichtmöglichkeit an, in der das Sakrament der Versöhnung gefeiert wird.

Es besteht außerdem die Möglichkeit zu einem Beichtgespräch nach vorheriger Vereinbarung mit dem Pfarrer oder Pfarrvikar. Besondere Termine für die Beichte in der Advents- und Fastenzeit entnehmen Sie bitte dem Pfarrbrief.

In Vorbereitung auf das Weihnachts- und Osterfest feiern wir besonders gestaltete Bußgottesdienste; die Termine werden ebenfalls im Pfarrbrief veröffentlicht.